Neukunden Turbo mit CRO

Möchte man mit einer Google Ads Kampagne mehr Kontaktabfragen, mehr Verkäufe oder andere Kundenaktionen erzielen, kommt man an dem Thema Conversion-Rate-Optimization (CRO) nicht vorbei. Diese Kundenaktionen können über Webanalyse Programme wie Google Analytics gemessen und maximiert werden.

Beobachtet man die zeitliche Entwicklung dieser Kennzahlen, kann man daraus Optimierungspotentiale für Google Ads und für alle verwendeten Zielseiten ableiten. Über eine Conversion-Rate-Optimization kann die Leistung einer Google Ads Optimierung signifikant erhöht werden. Wir setzen CRO grundsätzlich ein, falls es von unseren Kunden gewünscht wird.

Leads über Conversion Optimierung

  • Leads

Zeit in Wochen

In diesem Beispiel wurde eine Conversion Optimierung für eine AdWords Kampagne durchgeführt. In der Grafik sind die erzielten Kontakte (Leads) dargestellt.

Case Studies für Google Ads Optimierung

Beispiel: Heilpraktiker Praxis

Für eine Heilpraktikerin wurden über eine regionale Google Ads Werbung Neupatienten akquiriert. Hierzu wurden die Daten der ursprünglichen Kampagne ausgewertet und eine besser ausgerichtete Google Ads Kampagne erstellt. Über eine kontinuierliche Optimierung der Keywords und Anzeigen konnte die Anzahl der Terminanfragen innerhalb weniger Wochen deutlich gesteigert werden.

ERGEBNISSE

  • Sichtbarkeit in Google vervierfacht
  • Anzahl der Anfragen auf 3 pro Woche gesteigert

  • Klickrate von 2,2% auf 4% erhöht

  • Cost-per-Lead circa 20,00€

     

Sichtbarkeit in Google

X-Achse in Monaten – Y-Achse in Prozent

Beispiel: Anbieter für Archivierungslösungen

Für einen führenden Anbieter von Archivierungslösungen wurden über bundesweite Google Ads Werbung Neukunden gewonnen. Mittels einer umfassenden Keyword Recherche wurde eine neue Google Ads Kampagne aufgesetzt. Über ein Conversion Tracking mit Google Analytics wurde diese engmaschig für mehr Kontaktanfragen optimiert.

ERGEBNISSE

  • Conversionsrate von 13% auf 18% gesteigert

  • Cost-per-Lead von 14,90€ auf 5,70€ gesenkt

  • Anzahl an Kontakte (Leads) um 124% gesteigert

Conversionrate für Kontaktanfragen

X-Achse in Monaten – Y-Achse in Prozent

Beispiel: Speiseeishersteller

Für einen namhaften italienischen Speiseeishersteller wurden über eine bundesweite Google Ads Kampagne neue Vertriebspartner akquiriert. Dabei wurden die Zielgruppen über mehrere Anzeigengruppen mit unterschiedlichen Ausrichtungen angesprochen. Über eine kontinuierliche Optimierung der Keywords und Anzeigen konnte der Cost-per-Lead deutlich gesenkt werden.

ERGEBNISSE

  • Anzahl an Kontakte (Leads) um 250% gesteigert

  • Cost-per-Lead von 85€ auf 40€ gesenkt

  • Klickrate von 1,3% auf 4,5% gesteigert

Entwicklung Kosten pro Lead

X-Achse in Monaten – Y-Achse in EUR

Beispiel: Onlineshop Sportnahrung

Ein Online Shop für Sportnahrung wurde über eine Google Shopping Kampagne deutschlandweit beworben. Durch eine regelmäßige Optimierung des Merchant Centers und der Google Ads Kampagne konnte die Anzahl der Verkäufe gesteigert und der durchschnittliche Cost-per-Sale deutlich gesenkt werden.

ERGEBNISSE

  • Tagesumsatz um 600% gesteigert (siehe Diagramm)

  • Anzahl der Verkäufe um 300% erhöht

  • Kosten pro Verkauf von 20€ auf 6€ pro Verkauf reduziert

Entwicklung Tagesumsatz

X-Achse in Tagen – Y-Achse in EUR

Beispiel: Ballett Studio

Für ein Ballett Studio wurde über regionale Google Ads Werbung an mehreren Standorten die Anzahl der Buchungsanfragen erhöht. Hierzu wurden die Daten der ursprünglichen Google Ads Kampagne über einen Zeitraum von 12 Monaten ausgewertet und eine neue Kampagne erstellt. Durch eine Untergliederung dieser in viele Anzeigengruppen konnten die Zielgruppen zielgerichteter angesprochen werden.

ERGEBNISSE

  • Durchschnitt. Klickpreis von 0,7€  auf 0,09€ gesenkt

  • Anzahl der Buchungen um 130% erhöht

  • Streuverluste unter 10%

Entwicklung Buchungsanfragen

X-Achse in Monaten – Y-Achse in Anzahl

Beispiel: Foto Studio

Für ein Fotogeschäft wurde über eine Google Ads Werbung die Anzahl der Anfragen für Foto Shootings gesteigert. Hierzu wurde die Kampagne in mehrere produktspezifische Anzeigengruppen (Bewerbungsfotos, Passfotos, Hochzeitsfotos, …) untergliedert. Über eine engmaschige Optimierung der Google Ads Kampagne wurde die Kontoleistung stetig verbessert.

ERGEBNISSE

  • Durchschnittlicher Klickpreis CPC von 1,86€ auf 1,05€ reduziert

  • Durchschnittlich 16 Buchungsanfragen pro Woche über Mobiltelefon

  • Qualitätsindex Suchanfragen von 98%

Terminanfragen für Fotoshootings

X-Achse in Wochen – Y-Achse in Anzahl